danish_flag UK_flag SE_flag cookies_logo
sales@exodraft.de
E-Mail-Adresse
+49 (0)6751 8 555 990
Telefonnummer
Niederlassung Deutschland, Soonwaldstr. 6
55569 Monzingen

Industrie-Wärmetauscher

Industrie-Wärmetauscher haben die Aufgabe den Austausch von thermischer Energie, die ansonsten verloren gehen würde, zwischen verschiedenen Stoffströmen zu ermöglichen. Dies ermöglicht enorme Einsparungen im Verbrauch von Primärenergie und dadurch Einsparungen bei den Kosten für Heizungen und/oder Produktionsprozessen.

Moderne Industrie-Wärmetauscher können dabei die unterschiedlichsten Formen annehmen. Egal ob für die Wärmeübertragung auf Luft, Wasser oder ein anderes Medium – die Möglichkeiten sind vielseitig.

Nicht nur die Stoffe von denen thermische Energie übertragen werden kann sind vielseitig, sondern auch die Einsatzbereiche. So können Wärmetauscher im Bereich der Produktion eingesetzt werden, um zum Beispiel bestimmte Anlagen auf einer konstanten Temperatur zu halten. Sie können aber auch bei der Klimatisierung von Großraumbüros helfen und in einigen Fällen Heizungen sogar komplett ersetzen.

Führen nicht nur zur Kostenreduzierung im Unternehmen, sondern zeugen auch von einem positivem Umweltbewusstseins Ihres Unternehmens. Sie nutzen durch die Wärmetauscher nicht nur weniger Energie von außen, welches zur Reduzierung von Emissionen führt, sondern reduzieren auch Ihre eigenen Emissionen.

Denn bei den meisten Wärmetauschern wird nicht nur die Energie übertragen, sondern auch die enstehenden Abgase gereinigt. Die daraus resultierenden Produkte können oft, ohne bedenken ins Abwassersystem geleitet werden.

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten und finden Sie das passende Produkt für Ihr Unternehmen.

Ausschnitt_Konzeptbroschuere_DE

Industrie-Wärmetauscher Systeme

Je nach Verwendungszweck werden unterschiedliche Wärmetauscher eingesetzt. Die einfachste Variante ist die direkte Wärmeübertragung.

Diese wird genutzt, wenn Stoffströme sich berühren dürfen, es sich um Abfallprodukte handelt oder sie später wieder leicht trennbar sind. Denn die direkte Wärmeübertragung die effizienteste Methode thermische Energie umzusetzen und wird überall genutzt, wo dies möglich ist. Diese Variante wird in der Regel für Kühltürme aller Größen eingesetzt.

Dürfen Stoffströme nicht vermischt werden, ist die indirekte Wärmeübertragung die richtige Wahl.

Räumlich voneinander getrennt, bieten Industrie Wärmetauscher dieser Bauart einen hohen Wirkungsgrad, ohne dabei das Medium zu verunreinigen. Diese Form der Wärmeübertragung findet man meistens in Heizkörpern, wobei das Heizwasser im Heizkörper fließt und die Wärme an die Umluft abgegeben wird.

Eine Besonderheit bietet die halb-indirekte Wärmeübertragung, bei der die Stoffströme nicht direkt in Kontakt kommen, sondern nacheinander einen integrierten Wärmespeicher erhitzen bzw. sich erhitzen lassen.

Diese Variante wird beispielsweise dann genutzt, wenn die thermische Energie für die gleiche Anlage “recycelt” werden soll.

Für jede Anforderung die richtige Temperatur

Sollte eine bestimmte Menge an Wärmeenergie benötigt werden, lässt sich das Ausmaß der Menge mit der geometrischen Führung der Stoffströme beeinflussen. Hierzu werden Steuerungselemente mit den Industrie-Wärmetauschern kombiniert, so dass die letzteren das Medium immer auf der richtigen Temperatur halten. Die restliche Energie kann dann für weitere Zwecke genutzt oder nach außen abgeleitet werden.

Von einer Angleichung der Temperatur beider Stoffströme bis hin zu einem Austausch von fast 100% ist alles möglich. Unsere Industrie-Wärmetauscher werden dabei den Anforderungen jedes Kunden gerecht.

Von extremen Temperaturen, über ungewöhnliche Stoffströme bis hin zu individuellen Bauformen – heutzutage lässt sich beliebig viel Energie von einem Stoff auf einen Anderen übertragen. Dadurch rechnen sich Wärmetauscher in Büros aber auch in der Schwerindustrie.

Die Effektivität der Technologie heutzutage ist so fortgeschritten, dass sich fast die komplette thermische Energie wieder zurückgewonnen werden kann. So können Abgaswärmetauscher Heizungen selbst in Büros ersetzen, da diese über 96% der Wärme in der Abluft wiederverwerten und die Räume so angenehm warm halten. Das Selbe gilt für Anlagen die mit hohen Temperaturen arbeiten, diese können so über lange Zeit auf der richtigen Temperatur betrieben werden, ohne auf Primärenergie zurück zu greifen.

Einsatzmöglichkeiten für Industrie-Wärmetauscher

Ob GroßbäckereiHärtereiMetallverarbeitungsbetrieb oder Trocknungsanlage: Für alle Branchen ist eine Verbesserung der Energieeffizienz durch einen Wärmetauscher möglich.

So sorgen beispielsweise Wärmetauscher in Lüftungsanlagen für ein angenehmes Klima indem sie die Temperatur der Abluft auf die Frischluft übertragen.

Auf diese Weise kann die benötigte Heizleistung heruntergefahren und in manchen Fällen sogar ganz auf eine dedizierte Heizung verzichtet werden. Ein Industrie-Wärmetauscher kann auch zunächst für die Steigerung der Effizienz der bestehenden Heizung genutzt werden.

Durch die Nutzung der Restenergie in der entstehenden Abluft kann die Eingangstemperatur deutlich erhöht werden. Durch die geringere Differenz ist somit eine niedrigere Energiemenge notwendig, die von außerhalb eingespeist werden muss.

Ob nun die enorm hohen Temperaturunterschiede einer Härterei oder der stetige Stoffstrom einer Bäckerei zur Verfügung steht, hochwertige Industrie-Wärmetauscher sorgen stets für eine Rückgewinnung der ansonsten verlorenen Energie.

Auch auf den ersten Blick versteckte Wärmeenergie kann genutzt werden. So erzeugen beispielsweise Rechenzentren eine große Menge thermischer Energie – genug um beispielsweise die Heizung eines Großbüros komplett zu ersetzen.

Bei empfindlichen Produkten kann ein Wärmetauscher auch für eine sanfte Temperaturübergang sorgen. Besonders Härtereien profitieren von diesem System des stufenlos regelbaren Temperaturangleiches.

Hochwertige Industrie-Wärmetauscher von exodraft

Die Fertigung von Wärmetauschern, speziell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten, bringt viele Vorteile: Ein hoher Wirkungsgrad sorgt für eine effektive Umsetzung der Restenergie. Eine hohe Fertigungsqualität sorgt für eine zuverlässige Funktion Ihrer Anlage und garantiert eine lange Haltbarkeit der Anlage, so dass Sie auch finanziell profitieren.

Bei Wärmetauschern handelt es sich um komplexe High-Tech-Komponenten. Viele Faktoren wie beispielsweise das Medium, die Flussmenge und die Temperaturunterschiede sind für die CAD-gestützte Berechnung zu beachten.

Unternehmen aus den verschiedensten Branchen setzen bereits mit Erfolg auf individuelle Lösungen von exodraft.

Komplettlösungen aus einer Hand sorgen für einen reibungslosen Ablauf, garantieren Qualität in Beratung, Installation und Wartung, und lassen Sie so eine große Menge an Energiekosten im Unternehmen einsparen.

Exodraft ist als international agierendes Unternehmen genau der richtige Partner für große und kleine Betriebe, denn wir mit all unserer Erfahrung wissen wir genau, was Ihnen am meisten weiterhilft. Welche Lösung passt zu Ihren Anforderung?

Rufen Sie uns gerne an oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie dann zurück. Im persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne, um gemeinsam die Lösung zu finden, die für Sie am meisten Sinn ergibt.

Industrie-Wärmetauscher haben die Aufgabe den Austausch von thermischer Energie, die ansonsten verloren gehen würde, zwischen verschiedenen Stoffströmen zu ermöglichen. Dies ermöglicht enorme Einsparungen im Verbrauch von Primärenergie und dadurch Einsparungen bei den Kosten für Heizungen und/oder Produktionsprozessen.

Moderne Industrie-Wärmetauscher können dabei die unterschiedlichsten Formen annehmen. Egal ob für die Wärmeübertragung auf Luft, Wasser oder ein anderes Medium – die Möglichkeiten sind vielseitig.

Nicht nur die Stoffe von denen thermische Energie übertragen werden kann sind vielseitig, sondern auch die Einsatzbereiche. So können Wärmetauscher im Bereich der Produktion eingesetzt werden, um zum Beispiel bestimmte Anlagen auf einer konstanten Temperatur zu halten. Sie können aber auch bei der Klimatisierung von Großraumbüros helfen und in einigen Fällen Heizungen sogar komplett ersetzen.

Führen nicht nur zur Kostenreduzierung im Unternehmen, sondern zeugen auch von einem positivem Umweltbewusstseins Ihres Unternehmens. Sie nutzen durch die Wärmetauscher nicht nur weniger Energie von außen, welches zur Reduzierung von Emissionen führt, sondern reduzieren auch Ihre eigenen Emissionen.

Denn bei den meisten Wärmetauschern wird nicht nur die Energie übertragen, sondern auch die enstehenden Abgase gereinigt. Die daraus resultierenden Produkte können oft, ohne bedenken ins Abwassersystem geleitet werden.

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten und finden Sie das passende Produkt für Ihr Unternehmen.

Füllen Sie diesen Bewertungsbogen aus, um Ihr Wärmerückgewinnungspotenzial abzuklären:

Wie wird Ihre zurückgewonnene Wärme genutzt (Sie können mehrere Antworten auswählen)?
Übertragung ins FernwärmesystemVerwendung in ProduktionsprozessenBeheizung der ProduktionsstätteDer Lagerhalle oder der GeschäftsräumeVerwendung für Absorptionskältemaschinen/-kühlschränkeHeißwasser für BadeeinrichtungenLuftvorhangs- & LuftheizungssystemeHeißwasser zur GeneralreinigunSonstiges