danish_flag UK_flag SE_flag cookies_logo
sales@exodraft.de
E-Mail-Adresse
+49 (0)6751 8 555 990
Telefonnummer
Niederlassung Deutschland, Soonwaldstr. 6
55569 Monzingen

Rauchgaswärmetauscher

Der Rauchgaswärmetauscher nutzt die beim Energieerzeugen entstehende Abwärme in Form von Rauchgase. Für eine effektive Nutzung der vorhandenen Heizleistung wird die Resthitze dieses Rauchgases genutzt, um sie einem zweiten Medium – beispielsweise das Heizwasser – wieder hinzuzufügen. So lässt sich die vorhandene Resthitze deutlich reduzieren indem sie zur Rückgewinnung genutzt wird.

Die Effizienz der eigenen Anlage steigt durch diese Technik merklich, wodurch teure Primärenergie eingespart und der CO²-Ausstoß reduziert werden kann. Es ist also nicht nur kostengünstig, sondern auch umweltbewusst.

Oftmals kann ein Rauchgaswärmetauscher für einen Bruchteil der Kosten ein ähnliches Ergebnis erzielen, wie die komplette Erneuerung der Heizanlage. Dieser nutzt nämlich die verlorene Wärme um beispielsweise für die Herstellung eines Produktes weitere Werkzeuge, Formen und Räume vorzuwärmen oder warm zuhalten.

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten und finden Sie das passende Produkt für Ihr Unternehmen.

Einsatzgebiete für moderne Rauchgaswärmetauscher

Ob im Haushalt oder in der Industrie – Rauchgaswärmetauscher erfahren auf Grund der steigenden Energiepreise immer mehr Interesse. Vor allem wenn durch einen steigenden Verbrauch keine Energie direkt eingespart werden kann, ist die Rückgewinnung aus Abwärme besonders attraktiv.

Neben der Einsparung an Energiekosten spielt auch die Verringerung des CO²-Ausstoßes eine große Rolle. Bei einer Verringerung der benötigten Primärenergie von bis zu 16% verringert sich auch der Schadstoffausstoß entsprechend, was besonders in energieintensiven Industrien von Bedeutung ist.

Eine Umwandlung dieser sonst vergeudete Energie von bis zu 96% in wieder nutzbare Wärme oder sogar elektrischen Strom steigert die Effektivität und Wirtschaftlichkeit der gesamten Produktion. Das macht den Rauchgaswärmetauscher besonders attraktiv, denn es entfallen bei dem wartungsarmen Gerät kaum kontinuierlichen Kosten.

Eine Umwandlung dieser sonst vergeudete Energie von bis zu 96% in wieder nutzbare Wärme oder sogar elektrischen Strom steigert die Effektivität und Wirtschaftlichkeit der gesamten Produktion. Das macht den Rauchgaswärmetauscher besonders attraktiv, denn es entfallen bei dem wartungsarmen Gerät kaum kontinuierlichen Kosten.

Wie ein Rauchgaswärmetauscher funktioniert

Jede Heizungsanlage produziert Abwärme, die zum Beispiel in Form von Rauchgasen ungenutzt verloren geht. Die Rauchgase können selbstverständlich nicht direkt zum Heizen genutzt werden. Um den Rauch dennoch nutzbar machen zu können, kann ein Rauchgaswärmetauscher dazu eingesetzt werden das Heizmedium zu erhitzen. Somit geht die Wärme nicht mehr verloren, sondern wird zur Energieerzeugung genutzt, ganz ohne zusätzlichen Verbrauch oder Kosten.

Praktischerweise wird der Rauchgaswärmetauscher also zwischen dem Heizkessel und dem Kamin o.ä. montiert, somit ist es weder notwendig die gesamte Anlage kosten-aufwendig zu demontieren, noch den Kessel auszuwechseln. Das spart Zeit, Geld und Nerven. Die Abgase werden also nicht nur reduziert, da die genutzte Energie praktisch recycelt wird, sondern die Installation einer solchen Technik ist auch relativ einfach und die Instandhaltung beansprucht kaum Zeit.

Ein weiterer großer Vorteil des Rauchgaswärmetauscher ist auch, dass dieser meist Wasser zur Wärmerückgewinnung nutzt. Dadurch können bereits einige der Schadstoffe aus den Rauchgasen herausgefiltert werden und senken somit auch die Strapazierung der Filtersysteme. Das dabei enstehende Kondensat kann meist direkt in die Kanalisation geleitet werden.

Auf die richtige Bauform kommt es an

Egal für welchen Einsatzzweck der Rauchgaswärmetauscher auch verwendet werden soll, spezielle Lösungen von exodraft, abgestimmt auf die individuellen Anforderungen, bieten stets den besten Wirkungsgrad bei minimaler Wartungsintensität.

Durch die unterschiedlichsten Materialen und Bauformen stehen die verschiedensten Ausführungen von Wärmetauschern zur Verfügung. Beispiele sind Lamellen-, Glattrohr, oder Rippenrohrwärmetauscher. Klassisch sind Lufterhitzer – die am meisten verwendete Bauform. Sie dienen dazu Luft oder andere Gase für die spätere Nutzung, beispielsweise für die Raumluft, zu erwärmen.

Luftkühler hingegen entziehen einem Stofffluss die Wärme und geben diese an ein Kühlmedium weiter. So kann beispielsweise auch eine hauseigene Klimaanlage, ohne enormen Energieverbrauch, realisiert werden. Auch verfahrenstechnische Prozesse, die niedrige Temperaturen benötigen, profitieren hiervon. Oftmals ist es notwendig extrem hohe überschüssige Wärme kontrolliert zu temperieren, um die Wunschtemperatur zu erhalten.

Ein Rückkühler hilft dabei Wärme nach Ihren spezifischen Anforderungen aufzunehmen oder abzugeben.

Rauchgaswärmetauscher sind auch für andere Stoffströme geeignet. Neben Luft können das auch (Brauch-)Wasser, Öle oder andere Gase sein. Bei dem Verfahren wird lediglich die Abwärme genutzt und die Stoffe selbst nicht verunreinigt oder vermischt.

SP-system-DE

Hochwertige Materialien und professionelle Fertigung

Heutzutage gibt es für Rauchgaswärmetauscher bereits kaum noch Einschränkungen, wenn es um Anwendungsbereiche geht. Für viele Bereiche und Anwendungszwecke gibt es bereits Universallösungen. Wir achten darauf, dass Sie den für Ihren Gebrauch am besten geeigneten Rauchgaswärmetauscher bekommen. In manchen Fällen kann ein individuell Rauchgaswärmetauscher von Vorteil sein, um die maximale Wärmerückgewinnung erzeugen zu können.

Damit die Rauchgaswärmetauscher von exodraft auch den schwierigsten Anforderungen nachhaltig gerecht werden können, werden diese mit den besten Materialen für den richtigen Einsatzzweck gefertigt.

Neben Edelstahl und Kupfer sind das beispielsweise Wärmetauscher aus Nickel, die einen sehr hohen Widerstand gegen eine säure- oder basenreiche Umgebung bieten. Durch hochwertigen Materialien, aber auch eine Fertigung und Montage durch geschultes Personal ist eine Garantie dafür, dass Ihre Wärmetauscher stets wirtschaftlich ihre Aufgabe erfüllen.

Der hohe Wirkungsgrad und die große Standzeit machen die Rauchgaswärmetauscher von exodraft die kompaktesten am Markt. So können Wärmetauscher direkt an der wärmeerzeugenden Quelle eingesetzt werden ohne die Produktion zu beeinflussen.

Sollten doch einmal Probleme oder Fragen auftauchen, haben Sie mit exodraft einen kompetenten Ansprechpartner.

Ein kompetenter Partner: Alles aus einer Hand

Bereits viele Unternehmen setzen auf Systemlösungen von exodraft. Branchen wie die Lebensmittelindustrie, die Metall- oder die Kunststoffverarbeitung nutzen hochwertige Rauchgaswärmetauscher und Komplettlösungen aus einer Hand.

Wir bei exodraft sind Experten auf diesem Gebiet und kennen die unterschiedlichen Rauchgaswärmetauscher. Wichtiger jedoch ist, dass wir mit all unserer Erfahrung genau wissen, was Sie am weitesten bringt.

Welche Lösung ergibt für Sie am meisten Sinn?

Rufen Sie uns gerne an oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie dann zurück. Im persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne, um gemeinsam die beste Lösung für Sie zu finden.

Füllen Sie diesen Bewertungsbogen aus, um Ihr Wärmerückgewinnungspotenzial abzuklären:

Wie wird Ihre zurückgewonnene Wärme genutzt (Sie können mehrere Antworten auswählen)?
Übertragung ins FernwärmesystemVerwendung in ProduktionsprozessenBeheizung der ProduktionsstätteDer Lagerhalle oder der GeschäftsräumeVerwendung für Absorptionskältemaschinen/-kühlschränkeHeißwasser für BadeeinrichtungenLuftvorhangs- & LuftheizungssystemeHeißwasser zur GeneralreinigunSonstiges